Vertretung

Als Anwalt habe ich Erfahrung im Streiten – aber auch in der Streitvermeidung.

Oft ist es sinnvoll, sich bereits in einem frühen Stadium – außergerichtlich – von einem spezialisierten Rechtsanwalt beraten und vertreten zu lassen. Denn dann lässt sich ein in der Entstehung befindlicher Konflikt in aller Regel noch beeinflussen und idealerweise sogar außergerichtlich beilegen. Das ist für die Mandantschaft meist wesentlich wirtschaftlicher als langwieriges und teures Prozessieren.

Sollte sich eine gerichtliche Auseinandersetzung nicht vermeiden lassen, stehe ich Ihnen mit meiner 20-jährigen Erfahrung in der zivil- und arbeitsgerichtlichen Prozessführung in allen Instanzen zur Seite. Dabei kann ich zusätzlich auf eine 13-jährige Expertise als Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht (seit 2007) zurückgreifen.

Für meine Mandanten setze ich mich vom Beginn bis zum Abschluss einer umfangreichen Rechtssache ein – teils Jahre lang. Insoweit habe ich für meine Auftraggeber in mehreren Konstellationen auch letztinstanzliche Prozesserfolge vor dem Bundesgerichtshof (BGH) und dem Bundesarbeitsgericht (BAG) erstritten.

Entscheidung des BGH nach Rücknahme des gegnerischen Rechtsmittels
Az. V ZR 32/19 (BGH)